Start Spielberichte Saison 2018/2019 06.04.2019 Nossendorf - Groß Plasten 0:3 (0:2)

06.04.2019 Nossendorf - Groß Plasten 0:3 (0:2)

Die Personalsituation bei den Kickers vor dem Auswärtsspiel beim MSV Groß Plasten ließ nichts Gutes erahnen, mit Ach und Krach bekamen die Nossendorfer elf Akteure aufs Feld und konnten den Gastgebern nicht gefährlich werden. Durch zwei frühe Tore kontrollierten diese das Spiel dann auch, offenbarten aber vor allem in der ersten Hälfte hinten einige Schwächen.
Doch auch die verletzungsbedingt umgestellte Nossendorfer Verteidigung sah bei den Gegentoren (9‘, 18‘) nicht gut aus.  Die Platzherren nutzten zwei individuelle Fehler der Kickers, die den Ball hinten nicht klären konnten und gerieten so frühzeitig  auf die Gewinnerstraße.
Nossendorf hatte seinerseits zwar auch einige vielversprechende Abschlüsse, aber insgesamt fehlte mit Biermann und Warnke vorne die Durchschlagskraft. Einzig Kickers Kapitän Sternberg wirbelte im Mittelfeld unermüdlich, der vom Gegner aber immer wieder gedoppelt wurde.
Nossendorf hatte nach dem Wechsel mehrmals die Möglichkeit zum Anschlusstreffer, wenngleich Groß Plasten durch eine Umstellung im zweiten Abschnitt mehr Stabilität in die Innenverteidigung brachte. Die Nossendorfer Abwehr wurde vom starken Andreas Bartz zusammen gehalten, der hinten immer wieder die Löcher stopfen musste. Beim vorentscheidenden 3:0 war aber auch er machtlos. Aus 25 Metern traf der Plastener Angreifer nach einem kurzen Antritt  ins lange Eck (62.), Nossendorfs Torwart erwischte er dabei auf dem falschen Fuß.
Die Kickers konnten zwar kämpferisch durchaus überzeugen, es fehlte aber die individuelle Klasse, um noch einmal zurück zu schlagen. Die Gastgeber schaukelten diesen Dreier souverän über die Zeit und Nossendorf muss nun woanders punkten. Doch am kommenden Wochenende hat sich ausgerechnet Ligaprimus Concordia Zarnekow bei den Kickers angemeldet, die Personalsituation wird sich dann aber wohl wieder entspannt haben.

Nossendorf: Birkholz, Berndt, Stolper, Bartz, Sieweke, Born, Hornburg, Schulz, Sternberg, Biermann, Warnke


Im zentralen Mittelfeld gewannen die Kickers zahlreiche Zweikämpfe, auf den Außenbahnen konnten sie sich aber zu selten durchsetzen.

Sponsoren
Banner